Berichte 2021

12.04.22

Impressum / Datenschutz

     
Home
Nach oben

 

   

Baumbinden an Silvester

Das in Leeheim bekannte traditionelle Baumbinden an Silvester lockte in diesem Jahr, Corona bedingt, etwas weniger Besucher in den Vereinsgarten des Obst- und Gartenbauverein Leeheim als in den früheren Jahren. Bei sonniger und warmer Witterung konnten am Silvesternachmittag ab 16:00 Uhr jedoch wieder mehr als 20  Besucher im Vereinsgarten gezählt werden.
Der 1.Vorsitzende des OGV‘s (Peter Steiner) und der 1. Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsverein Leeheim (Ludwig Jung) begrüßten alle Gäste recht herzlich und erklärten ausführlich die historischen Hintergründe des Baumbindens:
„Mit dem Beginn des halbstündigen Glockenläutens der evangelischen Kirche Leeheim ab 16 Uhr wird der alte überlieferte Brauch des Baumbindens durchgeführt. Dazu wird langfaseriges Roggenstroh zu etwa zwei fingerdicken Seilen zusammengedreht, um diese Strohseile dann anschließend um die Stämme der Obstbäume zu binden.“
Das benötigte Roggenstroh für das Baumbinden wurde dafür schon von einigen unserer OGV-Vorstandsmitglieder im Sommer geschlagen. Die damit an Silvester angefertigten Strohseile dienen der Bekämpfung von Schädlingen und sorgen nach alten Überlieferungen für eine gute Obsternte. Die Herstellung der Strohseile wurde vom ehemaligen 1. Vorsitzenden des OGV‘s (Karl-Heinz Mittelstädt) fachgerecht demonstriert bevor dann jeder Besucher es selbst versuchen konnte.
Zur Stärkung der Gäste bot der OGV-Leeheim seine bekannten „Leehmer Fettbrote“ zum Verzehr an. Zusätzlich wurden beim genuss des selbst gemachten Glühweins noch diverse Gespräche gepflegt, bevor man sich mit einem traditionellen „Guten Rutsch ins neue Jahr“ bei einbrechender Dunkelheit verabschiedete.
Einen herzlichen Dank an die zahlreichen Besucher und an alle Helfer und Gönner des Vereins.

Hier geht es zum Fotoalbum der Veranstaltung


 

 

Jahresabschluss Gartenrunde vom 13. Dezember

Am Montag den 13.12. trafen sich die Obstbauern des Leeheimer Obst- und Gartenbauverein zur letzten Gartenrunde im Jahr 2021. In diesem Jahr fand die Veranstaltung im Freien statt. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgten eine Feuertonnen und zwei Heizstrahler die unter freien Himmel eine wohlige Wärme erzeugten. Auch dieses Mal hat unser Chefkoch Werner eine kleine Köstlichkeit für die Obstbauern vorbereitet. Es gab eine leckere Gulaschsuppe mit einer pikanten Schärfe und ein leckerer, selbstgemachter, Glühwein war ebenfalls im Ausschank. Insgesamt 21 Gartenfreunde haben sich an diesem Abend eingefunden und genossen das Gebotene. Dem emsigen Chefkoch Werner und seiner Frau Erna wurden noch für die Mühe, die sie sich für die Gartenfreunde machten, gedankt und man überreichte ein kleines Anerkennungsgeschenk. Es wurde dann noch munter über die aktuellen Ereignisse und Thema Nr. 1 diskutiert und erst spät am Abend machten sich die letzten Besucher auf den Heimweg, wünschten sich ein frohes Weihnachtsfest und verabredete sich auch schon für das Baumbinden an Sylvester.
Ein herzliches Dankeschön an all die fleißigen Helfer, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Hier geht es zum Fotoalbum der Veranstaltung

 

 

Weihnachtsbaum schmücken vom 07. Dezember

Am 7. Dezember um 11:00 Uhr am späten Vormittag trafen sich Karl-Heinz, Dieter, Horst, Peter und Lutz zum Weihnachtsbaum schmücken und aufstellen im Vereinsgarten. Zu fünft ging es gleich munter und frisch ans Werk. Der Baum wurde fachmännisch angepasst und mit vielen bunten Christbaumkugeln und einer Lichterkette bestückt. Fertig ausgestattet wurde er dann auf ein Rohr des Infotafelständers gesteckt und mit drei Sicherungsschrauben gegen Verdrehung gesichert.  Jetzt erstrahlt er in der Zeit von 17:00 bis 22:00 Uhr im vollen Lichterglanz und ist schon von weitem gut sichtbar.

 

Nikolausbescherung am 6. Dezember

In diesem Jahr fand die Nikolausbescherung des Obst- und Gartenbauverein erneut direkt im städtischen Kindergarten statt, da aufgrund der Coronalage ein Besuch der vielen Kinder im Vereinsgarten das OGV’s nicht durchzuführen war. Somit machte sich der Weihnachtsmann mit seinem schweren Sack voller Geschenke wieder einmal mit dem Bollerwagen auf den beschwerlichen Weg durch Leeheim zum Feerwalu - Kindergarten. Dort wurde er schon sehnsüchtig von den Kindern  auf ihrem Freigelände erwartet. Für ihn stand eine festlich geschmückte Weihnachtsbank zur Verfügung, die Kinder saßen mit etwas Abstand um ihn herum und in der Mitte stand ein Adventskranz mit zwei brennenden Kerzen. Von den Kindern wurde das Lied „lasst uns froh und munter sein“ für den Nikolaus gesungen. Auch hatten sie jede Menge Fragen an den Nikolaus. Der Nikolaus las aus seinem goldenen Buch vor und bescherte aus dem Nikolaussack kleine Geschenke. Auch der Nikolaus selbst wurde von den Kindern bedacht, sie beschenkten ihn mit ihren selbst gemalten Werken. Das Verabschieden fiel dann entsprechend schwer, die Kinder wollten den Nikolaus nicht gehen lassen. In schöner Erinnerung bleiben wieder die leuchtenden Augen und Freude der Kinder bei der Begegnung mit dem Nikolaus.
Der OGV bedankt sich recht herzlich bei den zahlreichen kleinen Besuchern, den Erzieherinnen und allen Helfern dieser Veranstaltung.

Fotos der Veranstaltung stehen uns leider bisher nicht zur Verfügung

Gartentag vom 4. September

Am Samstag den 4. September, ab 15:00 Uhr, lud der Obst- und Gartenbauverein Leeheim seine Mitglieder zum Gartentag in den Vereinsgarten. Trotz Corona und natürlich unter der Berücksichtigung der damit verbunden Auflagen, fanden sich 35 Hobbygärtner und Hobbygärtnerinnen bei schönstem Spätsommerwetter im Vereinsgarten für die Kaffee- und Kuchentafel ein.
Die reichhaltige Kuchentafel wurde in diesem Jahr ausschließlich mit selbstgebackenen Kuchen und Torten der Vorstandsmitglieder bestückt. Die Bäcker und Bäckerinnen hatten sich mächtig ins Zeug gelegt und man konnte Produkte aus Jahrzehnte währender Backerfahrung bewundern und probieren.
Der Gartentag bot wie immer auch die Gelegenheit die schöne Gartenanlage anzuschauen und auch von den reifen Früchten eine kleine Kostprobe zu nehmen.
Die anwesenden Kinder überprüften die Tauglichkeit des Vereinsgarten als Kinderspielplatz für Fang- und Versteckspiele und konnten sich dabei ordentlich an der frischen Luft austoben.
Im Anschluss an die Kaffeerunde gab es dann noch Kaltgetränke und einige Obstschnäpse im Ausschank, bis dann das Ende der Veranstaltung am frühen Abend erreicht wurde.
Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Besucher der Veranstaltung.

Hier geht es zum Fotoalbum der Veranstaltung

 

 

Jahreshauptversammlung vom 3. September

Am Freitag den 3. September 2021 fand die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauverein Leeheim statt. 24 Vereinsmitglieder  trafen sich zu diesem Termin im Vereinsgarten in der Erfelder Straße. Um 19:06 Uhr wurde die Versammlung vom 1. Vorsitzenden Peter Steiner mit der Bekanntgabe der Tagesordnung eröffnet. Danach folgte die Totenehrung der im Jahr 2020 verstorbenen Vereinsmitglieder.
Weiter ging es dann mit dem Geschäftsbericht über die Aktivitäten des Gartenjahres 2020. Es folgten der Protokollbericht des Schriftführers und der Kassenbericht des Rechners. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Rechner einwandfreie und vorbildliche Arbeit, so dass die Entlastung des Vorstandes beantragt und durchgeführt werden konnte. Da in diesem Jahr der Vorstand neu gewählt werden muss wurde als nächster Punkt  Wilhelm Wald zum Versammlungsleiter gewählt.
Der 1. Vorsitzender Peter Steiner, der zweite Vorsitzende Richard Gärtner, der Rechner Jürgen Koller und der Schriftführer Lutz Becker wurden zur Wiederwahl vorgeschlagen und jeweils mit 23 Stimmen bei einer Enthaltung gewählt. Die Beisitzer, Horst Moldaner, Stephanie Boller, Lydia Gärtner, Dieter Kohl, Karl-Heinz Mittelstädt, Jörg Simon, Werner Steinmetz werden einstimmig wiedergewählt. Zusätzlich werden als neue Beisitzer Andreas Burholt, Sabine Burholt und Robert Marcus einstimmig mit jeweils 24 Stimmen gewählt. Die Beisitzer Traudel Mittelstädt, Irmgard Kohl, Werner Blauenburg und Willy Wagner  beenden Ihre Tätigkeit und erhalten ein kleines Geschenk, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön für Ihre geleistete Vereinsarbeit. Als Kassenprüfer wurden Bernd Jung und Monika Bischoff neu gewählt. Als nächster Punkt erfolgte die Ehrung der Jubilare. In Abwesenheit wurden Frau Martha Lipfert und Herr Dieter Suhr für 25 Jahre treue Mitgliedschaft geehrt. Anschließend wurde auf die verbleibenden Veranstaltungen im Gartenjahr 2021 hingewiesen. Unter den Punkt verschiedenes informierte Lydia Gärtner über ihre Kooperationstätigkeit zur Sammlung von Spenden für die Flutopfer und die Möglichkeit über Sie Spenden direkt an die Betroffenen zu leiten.
Um 19:54 Uhr wurde dann die Hauptversammlung vom 1. Vorsitzenden mit dem Schlusswort beendet. Er bedankte sich für die geleistete Arbeit der Mitglieder im Verein und bei den Sitzungsteilnehmern für die Teilnahme und Unterstützung bei der Versammlung und wünscht allen eine weiterhin gute Gesundheit.

Der neue Vorstand:

Von links nach rechts: Karl-Heinz Mittelstädt, Dieter Kohl, Werner Steinmetz, Jörg Simon, Lutz Becker, Robert Macus, Peter Steiner, Monika Bischoff, Richard Gärtner und Lydia Gärtner. Es fehlen: Andreas und Sabine Burholt, Horst Moldaner und Jürgen Koller.

 

Die Ausscheidenden Beisitzer mit dem 1. Vorsitzenden Peter Steiner.

Von links nach rechts:
Irmgard Kohl, Traudel Mittelstädt, Peter Steiner, und Willi Wagner

 

 

 

Mittagstisch am 20. Juni

Nach dem „Feldgottesdienst“ in der evangelischen Kirche Leeheim trafen sich die Leeheimer Obstbauern noch zum Mittagessen im Vereinsgarten. Chefkoch Werner hatte wieder einen deftigen Braten vorbereitet und so konnte bei schönsten Sommerwetter doch noch etwas Festatmosphäre, im allerdings sehr kleinen Rahmen, im Vereinsgarten genossen werden.
Vielen Dank an alle Helfer und Gäste, der OGV-Leeheim hofft darauf, dass man sich im nächsten Jahr zur traditionellen Variante des Gartenfestes mit Feldgottesdienst im Vereinsgarten wieder sieht.

Hier geht es zum Fotoalbum der Veranstaltung

Feldgottesdienst nochmals anders

Der Obst und Gartenbauverein Leeheim hätte ohne Corona-Beschränkungen am Sonntag den 20. Juni sein 28. Gartenfest im Vereinsgarten, beginnend mit einem Feldgottesdienst gefeiert. Da wegen der Corona- Krise Großveranstaltungen aktuell immer noch mit Einschränkungen und Auflagen belegt sind, wurde das Gartenfest leider erneut abgesagt. Der geplante Feldgottesdienst wurde diesmal in den Alleegarten der evangelischen Kirche in Leeheim verlegt.
Der Obst- und Gartenbauverein Leeheim nutzte die Gelegenheit und unterstützte mit der Gestaltung des Altar-Blumenschmucks. Der Blumenschmuck wurde von einem Teil der OGV-Vorstandsmitglieder am Sonntagmorgen vor dem Gottesdienst arrangiert.
Der etwas andere „Feldgottesdienst“ hatte dem Vorstand des Obst- und Gartenbauverein sehr gut gefallen, einen großen Dank an Pfarrer Jürgen Bode und alle Mitwirkenden für den schön gestaltetet Gottesdienst.
Der Verein hofft darauf, dass man sich im nächsten Jahr ohne Corona Einschränkungen zur traditionellen Variante des Feldgottesdienstes im Vereinsgarten beim Gartenfest 2022 wiedersieht.

Der geschmückte Freiluftaltar

 

 

Brut- und Nistkasten für Turmfalken

Am Freitag den 12.März wurde im Vereinsgarten des Obst- und Gartenbauverein Leeheim erneut ein Brut- und Nistkasten für Turmfalken aufgehängt. Unterstützung bekam der Verein durch die freundlichen Helfer vom Überlandwerk Groß-Gerau, die mit ihrem Ruthmannsteiger den Brut- und Nistkasten hoch oben an unserem Mast montierten.
Der alte Brutkasten musste leider, aufgrund des verwitterten Zustandes, im letzten Jahr  abgerissen werden. Unser neues Vereinsmitglied, Andreas Burholt, hatte nun einen neuen Nistkasten gezimmert, der jetzt wieder Platz für den Einzug eines neuen Turmfalkenpärchens bietet.
Ein herzliches Dankeschön an das Überlandwerk Groß-Gerau, deren Mitarbeiter und an die Helfer im Verein.

Hier geht es zum Fotoalbum der Veranstaltung

 

 

 

Mit Optimismus ins neue Jahr

Bericht aus der Riedinformation über die Arbeit der Vereine während der Corona Pandemie:
Leeheim
(sh). Der OGV Leeheim kam vergleichsweise glimpflich durch das erste Corona-Jahr. So verzeichnete man keine Corona bedingten Austritte. Größere Veranstaltungen, wie beispielsweise die JHV waren noch vor dem Ausbruch der Pandemie terminiert. Der Sommerschnittlehrgang war glücklicherweise zu einem Zeitpunkt, an dem die Auflagen solche Veranstaltungen zuließen. Zudem wurden viele Veranstaltungen unter freiem Himmel durchgeführt.  

Leider aber konnte das große Gartenfest, an dem auch der Gottesdienst auf dem Gelände des OGV abgehalten werden sollte, nicht stattfinden. Stattdessen richtete man den Altar in der Leeheimer Kirche festlich her und fand sich vereinsintern mit Hygienekonzept und genehmigter Personenanzahl zu Kaffee und Kuchen zusammen. 

Die Tradition des Baumbindens konnte nur symbolisch umgesetzt werden. Die sonst äußerst beliebte Veranstaltung, welche normal an Silvester stattfindet, wurde durch den Lockdown im Dezember verhindert. Symbolisch banden zwei Mitglieder allerdings einige Bündel um die Stämme. Die Roggen-Stroh-Bündel sollen den Bäumen Schutz vor Schädlingen bieten.  

Auch die Pflege der Obstanlage muss in Zeiten der Pandemie weiter gehen. In der Vergangenheit stand hierzu ein ausgeklügelte Hygienekonzept parat. Jetzt ist eine Zusammenkunft in größeren Gruppen allerdings verboten. Die vereinsinterne Kommunikation findet derzeit ausschließlich über Messengerdienste, Telefon und den vereinseigenen Schaukästen im Ortsbereich Leeheim und der Obstanlage statt. Die Mitglieder haben zudem derzeit die Möglichkeit einzeln oder in der erlaubten Anzahl von aktuell 2 Personen den Vereinsgarten zu pflegen.

Wünschenswert für die Zukunft wären einheitliche und länderübergreifende Vorgaben um einfacher und schneller handeln zu können. Für das aktuelle Jahr wird optimistisch geplant und alle Veranstaltungen ganz normal terminiert. Sollten diese aufgrund der Corona-Pandemie nicht umsetzbar sein, erfolgen kurzfristige Absagen. Mit der Hoffnung auf wiederkehrende Geselligkeit und voller Optimismus blickt der OGV Leeheim positiv ins Jahr 2021.


Foto: Sebastian Hauptmann