Berichte 2019

20.03.19

Impressum / Datenschutz

     
Home
Nach oben

 

   

Jahreshauptversammlung
A
m Montag den 11. März 2019 fand die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauverein Leeheim statt. Obwohl man im Vorfeld alle Mitglieder per Informationsschreiben zur Mitgliederversammlung eingeladen wurden, fanden sich nur 35 Vereinsmitglieder zu diesem Termin im Gasthaus zum Rheintal ein. Leider wurde am selben Abend, ohne längerfristige Abstimmung, zu einer Bürgerversammlung mit dem Riedstädter Bürgermeister in Leeheim in den Räumlichkeiten des Heimat- und Geschichtsverein geladen, was die Teilnehmerzahl beider Veranstaltungen wohl negativ beeinflusste.
Um 19:05 Uhr wurde die Versammlung vom 1. Vorsitzenden Karl Heinz Mittelstädt mit der Bekanntgabe der Tagesordnung eröffnet. Die Totenehrung der im Jahr 2018 verstorbenen Vereinsmitglieder konnte entfallen, da glücklicherweise keines der Vereinsmitglieder im vergangenen Kalenderjahr verstorben war. Weiter ging es dann mit dem Geschäftsbericht über die Aktivitäten des Gartenjahres 2018. Es folgten der Protokollbericht des Schriftführers und der Kassenbericht des Rechners. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Rechner einwandfreie und vorbildliche Arbeit, so das die Entlastung des Vorstandes beantragt und durchgeführt werden konnte. Da in diesem Jahr der Vorstandswahlen anstanden, wurde als nächster Punkt Ernst Schad zum Versammlungsleiter gewählt.
Die für die Wahl vorgeschlagenen Personen lehnten leider alle die Kandidatur zum 1. Vorsitzenden ab. Insgesamt war bei den Sitzungsteilnehmern keine der Teilnehmerinnen und keiner der Teilnehmer bereit sich für das Amt wählen zu lassen, obwohl hierüber ausführlich diskutiert und viele Vorschläge gemacht wurden. Auch die Möglichkeiten zur zukünftigen Gestaltung des Vereinslebens mit und um die Natur konnten keinen der Anwesenden zur Bereitschaft bewegen sich als Vorsitzender zur Verfügung zu stellen.
Ernst Schad bracht daraufhin die Vorstandswahl ab und gab das Wort zurück an den amtierenden 1. Vorsitzenden Karl-Heinz Mittelstädt. Karl Heinz Mittelstädt beendete die Jahreshauptversammlung mit dem Schlusswort und appellierte daran einen Kandidaten für die Position des 1. Vorsitzenden bis zur Ausrufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zu finden, da anderenfalls der Verein sehr wahrscheinlich aufgelöst werden müsste. Mittelstädt bedankte sich für die geleistete Arbeit der Mitglieder im Verein und bei den Sitzungsteilnehmern für die Teilnahme und Unterstützung bei der heutigen Versammlung und wünscht allen eine weiterhin gute Gesundheit.

Winterschnittlehrgang:
Der Winterschnittlehrgang mußte leider wegen Erkrankung des Referenten sehr kurzfristig abgesagt werden, wir bitten um Verständnis.