Berichte2024

06.05.24

Impressum / Datenschutz

     
Home
Nach oben

 

   

Nachwuchs beim OGV

Dreifacher Nachwuchs auf der Streuobstwiese des OGV-Leeheim.
Seit Mitte April ist beim Obst- und Gartenbauverein Leeheim ein neuartiger Rasenmäher im Einsatz.
Der fast Emissionsfreie Rasenmäher des Typs „besonders umweltverträglich“ verfügt über insgesamt ca. 100 Hufe zur Vorwärtsbewegung und über 25 Zupf- bzw. Kauwerkzeuge. Gleichzeitig wird während des Mähvorgangs automatisch ein wertvoller Naturdünger ausgebracht.
Mittlerweile hat sich der neuartige Rasenmäher selbsttätig um 12 Hufe erweitert, es wurden drei Lämmer auf der Streuobstwiese geboren. Über diesen Nachwuchs freuen sich der Schäfer und der OGV sehr. Zurzeit ist die auf 28 Tiere angewachsene Herde der Kamerunschafe an einem anderen Einsatzort, werden aber kurz vor dem geplanten OGV-Sommerfest am 16. Juni zurückkommen und für eine weitere, schonende Wiesenpflege sorgen.

Hier geht es zum Fotoalbum der Aktion

 

Arbeitseinsatz vom 13. April

Für Samstag, den 13. April hatte der Vorstand des OGV’s  zum Arbeitseinsatz in den Vereinsgarten eingeladen. Ab 9:00 Uhr trafen sich dann insgesamt 17 arbeitsfreudige Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner für die geplanten Pflege- und Reparaturarbeiten auf dem Vereinsgelände. Gemeinsam ging man in kleinen Gruppen die geplanten Arbeiten an. An der Vereinshütte wurde der Ortgang des Daches neu verkleidet was mittels eines Gerüstes gut gelang. In der Vereinshütte wurde parallel dabei ordentlich aufgeräumt umgeschichtet und eine Brotzeit für die Helfer des Arbeitseinsatzes bereitet. Auf dem Gelände wurden mit kleinen Pflasterarbeiten Standorte für die Feuertonnen angelegt. Außerdem wurden die vorhandenen Gartensitzgarnituren abgeschliffen und neu lasiert. Das Wetter spielte prima mit und bis in den späten Nachmittag wurde fleißig gewerkelt und gehämmert. In der Mittagspause konnte eine deftige Mittagsbrotzeit genossen werden. Auch 2 leckerer Kuchen standen als Nachtisch bereit. Der Vorstand des OGV’s bedankt sich bei allen fleißigen Helfern für den Arbeitseinsatz und hofft für die Zukunft auf noch mehr fleißige Helfer, getreu dem Motto: “viele Hände machen der Arbeit schnell ein Ende“.

Hier geht es zum Fotoalbum der Veranstaltung


 

 

Winterschnittlehrgang vom 9. März

Für den 9. März lud der OGV-Leeheim zu seinem diesjährigen Winterschnittlehrgang ein. Als Referent konnte wieder der Obstbaumspezialist vom OGV-Landesverband Wetzlar, Herrn Rudolf Schäfer, gewonnen werden.
Bei sonniger, aber kühlwindiger Witterung, fand sich die rekordverdächtige Anzahl von 40 Besucher aus ganz Riedstadt im Vereinsgarten des OGV-Leeheim ein, um ihr Wissen zum Thema Baumschnitt auffrischen oder erstmalig anzulegen.
Wie immer erfolgte zuerst die Vermittlung der Theorie zum naturgemäßen Baumschnitt und den Hintergründen dazu.
Der Baumschnitt hält den Baum gesund und regt zu neuer Holzbildung an und verjüngt den Baum. Die Baumkrone wird lichtdurchlässiger und die Ausbreitung von Pilzkrankheiten wird erschwert. Außerdem wird durch den regelmäßigen Schnitt der gleichmäßige Ernteertrag über die Jahre erreicht. Das Alternieren, wie er es ohne Baumschnitt im Zweijahreswechsel geschehen würde, wird dadurch also reduziert. Es wurde über die wesentlichen Gesetzmäßigkeiten beim naturgemäßen Obstbaumschnitt mit seinen Schnitt- und Wuchsgesetzen referiert und wie der Baum mit seinen 3 bis 4 Leitästen in „Saftwaage“ geschnitten werden muss. Das Einkürzen der Fruchttriebe (Kleingärtner- Schnippel- Schnitt) wurde wieder als oft gemachter Fehler erwähnt. Auch über Baumkrankheiten wurde berichtet, deren Ausbreitung man z.B. durch das Reinigen der Astschere nach jedem durchgeführten Baumschnitt verhindern sollte. Im praktischen Teil des Lehrgangs wurden die Schnitte an einem Zwetschgen- Birnen- und an einem Apfelbaum durchgeführt. Herr Schäfer band die Zuschauer mit in die Entscheidungsfindung für die durchzuführenden Schnitte ein und die Durchführung der Schnitte erfolgte im Wechsel gemeinsam
Nach zirka drei Stunden war der offizielle Teil des Lehrgangs beendet und es wurde noch in kleineren Gruppen über eigene Problemfälle an Obstbäumen berichtet und Baumschneidetipps vom Experten eingeholt. Der Vorstand des Obst- und Gartenbauverein Leeheim bedankt sich recht herzlich bei Herrn Rudolf Schäfer für den professionellen und hochwertigen Lehrgang und bei den Helfern und Besuchern dieser Veranstaltung.

Hier geht es zum Fotoalbum der Veranstaltung

 

 

Jahreshauptversammlung vom 19. Februar

Am Montag den 7. März 2022 fand die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauverein Leeheim statt. Der Vorstand des Vereins konnte sich über die stattliche Anzahl von 31 Vereinsmitgliedern freuen, die sich zu diesem Termin im Gasthaus zum Rheintal in Leeheim eingefunden hatten.
Um 19:10 Uhr wurde die Versammlung vom 1. Vorsitzenden Peter Steiner mit der Bekanntgabe der Tagesordnung eröffnet. Danach folgte die Totenehrung der im Jahr 2023 verstorbenen Vereinsmitglieder. Weiter ging es dann mit dem Geschäftsbericht über die Aktivitäten des Gartenjahres 2023. Es folgten der Protokollbericht des Schriftführers und der Kassenbericht des Rechners. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Rechner einwandfreie und vorbildliche Arbeit, so dass die Entlastung des Vorstandes beantragt und durchgeführt werden konnte.
Im Anschluss erfolgten die Hinweise auf die Veranstaltungen im Jahre 2024. Die Gartenrunden finden jeweils jeden 2. Montag im Monat im Vereinsgarten statt. Der Winterschnittlehrgang folgt am 9.März. Das Gartenfest im Vereinsgarten wird am 16.06. ausgerichtet. Der Sommerschnittlehrgang im Vereinsgarten am 24.08. Der Gartentag am 07.09. Das Baumbinden mit dem Heimat und Geschichtsverein Leeheim am 31.12.
Unter dem Punkt "Verschiedenes" wurde der nötige Austausch von alten und kranken Obstbäume mit vielen Wortmeldungen diskutiert. Hierzu wird im Sommer zu einer Besprechung mit allen Baumbesitzern in den Vereinsgarten eingeladen werden.
In eigener Sache informierte der 1. Vorsitzende noch dass ein Großteil der Obstbäume im Vereinsgarten geschnitten worden sind und der Vorstand um Unterstützung bei der Entsorgung des Schnittgutes von den Baumbesitzern bittet.
Um 19:58 wurde die Sitzung mit dem Schlusswort des 1. Vorsitzenden beendet. Er bedankte sich für die geleistete Arbeit der Mitglieder im Verein und bei den Sitzungsteilnehmern für die Teilnahme und Unterstützung bei der Versammlung und wünschte allen weiterhin eine gute Gesundheit.