Berichte 2020

02.03.20

Impressum / Datenschutz

     
Home
Nach oben

 

   

Jahreshauptversammlung vom 2. März
Am Montag den 2. März 2020 fand die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauverein Leeheim statt. 35 Vereinsmitglieder  trafen sich zu diesem Termin im Gasthaus zum Rheintal in Leeheim.
Um 20:10 Uhr wurde die Versammlung vom 1. Vorsitzenden Peter Steiner mit der Bekanntgabe der Tagesordnung eröffnet. Danach folgte die Totenehrung der im Jahr 2019 verstorbenen Vereinsmitglieder. Weiter ging es dann mit dem Geschäftsbericht über die Aktivitäten des Gartenjahres 2019. Es folgten der Protokollbericht des Schriftführers und der Kassenbericht des Rechners. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Rechner einwandfreie und vorbildliche Arbeit, so dass die Entlastung des Vorstandes beantragt und durchgeführt werden konnte. Da die amtierende zweite Vorsitzende des Vereins, Frau Kerstin Kalweit aus persönlichen Gründen ihr Amt nicht weiter ausführen kann, wurde eine Neuwahl nötig.
Herr Richard Gärtner wurde für dieses Amt vorgeschlagen und gewählt. Zusätzlich wurde Frau Lydia Gärtner als neue Beisitzerin vorgeschlagen und gewählt. Peter Steiner dankt Kerstin Kalweit für ihre geleistete Arbeit im Vorstand. Die nachfolgende Ehrungen der Jubilare wurde in diesem Jahr erstmalig im Rahmen der Jahreshauptversammlung durchgeführt. Für 25 Jahre treue Mitgliedschaft wurden geehrt:
Mittelstädt Frank, Lohr Klaus, Koller Gudrun, Heese Marianne, Thurn Alexander, Jung Bernd.
Schon im letzten Jahr, erreichten Elisabeth Wiesenäcker und Hans Schaffner die 25 jährige Vereinszugehörigkeit und wurden ebenfalls (in Abwesenheit) geehrt.
Peter Steiner überreichte jeweils ein Urkunde, ein kleines Geschenk und sprach im Namen des Vorstands ein herzliches Dankeschön für die geleistete Mitarbeit im Verein aus. Den abwesenden Jubilaren wird ihre Ehrung noch persönlich zugestellt.
Im Anschluss erfolgten die Hinweise auf die Veranstaltungen im Jahre 2020. Die Gartenrunden finden jeweils jeden 2. Montag im Monat im Vereinsgarten statt. Der Winterschnittlehrgang wurde am 15.02. bereits durchgeführt. Das Gartenfest im Vereinsgarten folgt am 21.06.Der Sommerschnittlehrgang im Vereinsgarten am 08.08.Der Gartentag am 05.09.Das Baumbinden mit dem HGL am 31.12.

Zusätzlich geplant sind:

- einen Rasen- Lehrgang auf unserem Gelände

- den Ablauf des Sommerfestes zu erweitern

- ein Rosen Seminar

- diverse Arbeitseinsätze

- Öffnung des Vereinsgarten für spontane Aktivitäten mit den Mitgliedern (z.B. Grillen im Sommer)

- Gemeinsame Aktivitäten mit den anderen OGV- Ortsvereinen aus Riedstadt,

Unter dem Punkt verschiedenes informierte Klaus Lohr über die  Müllsammelaktion von allen Riedstädter Ortsteilen am 7. März ab 10:00 Uhr, Treffpunkt am Kerbeplatz Riedhäuserhofstraße. Zusätzlich wünscht er sich eine Wiederholung der Veranstaltung „Tag der offenen Gartentürchen“.K.-H. Mittelstädt sprach anschließend Peter Steiner seinen Dank für die gute Arbeit aus. Werner Steinmetz wünschte sich eine kurze Vorstellung von Richard & Lydia Gärtner, was auch direkt umgesetzt wurde.
Um 21:17 wurde die Sitzung mit dem Schlusswort des 1. Vorsitzenden beendet. Er bedankte sich für die geleistete Arbeit der Mitglieder im Verein und bei den Sitzungsteilnehmern für die Teilnahme und Unterstützung bei der Versammlung und wünschte allen weiterhin eine gute Gesundheit.

Hier geht es zum Fotoalbum der Veranstaltung

Winterschnittlehrgang vom 15. Februar
Am 15. Februar veranstaltete der OGV-Leeheim wieder einen seiner Winterschnittlehrgänge mit dem Obstbaumspezialisten vom OGV-Landesverband Wetzlar, Herrn Rudolf Schäfer.
Bei warmen, sonnigen Winterwetter fanden sich 41 Besuchern zu diesem Lehrgang ein, um ihr Wissen zum Thema Baumschnitt aufzubauen und zu ergänzen. Herr Schäfer begann mit der Vermittlung der Theorie zum erfolgreichen Baumschnitt und warum überhaupt ein Baumschnitt erfolgen sollte. Der Baumschnitt dient der Fruchtholzerneuerung und bringt Licht in die Krone des Baumes. Der Winterschnitt ist hierbei der „kräftige“ Schnitt und der Sommerschnitt  wird als Korrekturschnitt bezeichnet. Es wurde über die wesentlichen Gesetzmäßigkeiten beim naturgemäßen Obstbaumschnitt mit seinen Schnitt- und Wuchsgesetzen informiert und wie der Baum mit seinen 3 bis 4 Leitästen in „Saftwaage“ geschnitten werden muss. Das Einkürzen der Fruchttriebe (Kleingärtner- Schnippel- Schnitt) wurde wieder als oft gemachter Fehler erwähnt. Auch über Baumkrankheiten wurde berichtet, deren Ausbreitung man z.B. durch das Reinigen der Astschere nach jedem Baumwechsel beim Schneiden verhindern kann. Herr Schäfer gab auch wertvolle Tipps zum Erwerb von Obstbäumen die immer als „Virus getestet“ oder „virenfrei“ gekennzeichnet sein sollten. Im praktischen Teil des Lehrgangs wurden der Schnitt an einem Apfel- und Zwetschgenbaum demonstriert. Herr Schäfer informierte ausführlich über die Hintergründe jeden Schnittes und bezog die Zuschauer aktiv bei der Entscheidungsfindung und zur Durchführung der Schnitte mit ein.
Nach zirka zweieinhalb Stunden war dann das Programm des Lehrgangs abgeschlossen und es ging in den gemütlichen Teil über.
Beim Genuss von Fettbroten und Kirschglühwein zur Aufwärmung wurde noch über Fragen des Gartenbaus diskutiert, bevor es dann am späten Nachmittag nach Hause ging. Der Vorstand des Obst- und Gartenbauverein Leeheim bedankt sich recht herzlich bei Rudolf Schäfer für den qualitativ hochwertigen Lehrgang und bei den fleißigen Helfern und Besuchern dieser Veranstaltung

Hier geht es zum Fotoalbum der Veranstaltung

 

Gartenrunde 10. Februar
Am Montag den 10. Februar trafen sich die Obstbauern des Leeheimer Obst- und Gartenbauverein wieder einmal zu einer ihrer kulinarischen Gartenrunden. Diesmal hatte unser Vereinsmitglied Traudel Mittelstädt eine  Köstlichkeit für die Freizeitgärtner vorbereitet. Es wurde Heringssalat mit Quellkartoffeln für die 15 anwesenden Gartenfreunde gereicht. Als Nachtisch wurden noch die letzten Weihnachtsplätzchen verdrückt und als Verdauungshilfe gab es noch den einen oder anderen leckeren Obstbrand zur Abrundung der Nahrungsaufnahme. Dabei wurde dann noch munter über die Geschehnisse im Ort und über alte Geschichten geplaudert, bis dann am späten Abend sich die letzten Besucher auf den Heimweg machten.
Ein herzliches Dankeschön an Traudel für die leckere Speise und an alle Besucher die der Einladung gefolgt sind.

Hier geht es zum Fotoalbum der Veranstaltung